Kategorie: online casino mit paypal

F1 monaco qualifying

0

f1 monaco qualifying

Mai Daniel Ricciardo hat den GP Monaco gewonnen. Ergebnis Formel 1 GP Monaco Resultate Training, Qualifying & Rennen. Mai Daniel Ricciardo war im Red Bull beim Qualifying in Monte Carlo der Schnellste. Vettel wurde Zweiter vor Hamilton. Ricciardos Teamkollege. Mai R. Grosjean · Haas F1, , + , 9. 16, Flag. B. Hartley · Toro Rosso, , , 17, 9. Flag. M. Ericsson · Sauber, Kimi Räikkönen behielt seinen vierten Startplatz vom Start bis ins Ziel. Red Bull bleibt dominant. Im Q3 geht es nun um die Positionen. Getty Images Lewis Hamilton. Carlos Sainz rundete die Top 10 ab — obwohl der Spanier noch auf die neuen Bargeboards verzichten muss. Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Eine Überraschung gelang Sergey Sirotkin, der im Williams unter die besten zehn raste. Bei nur einem Boxenstopp verlierst du möglichst wenig Zeit in der Boxengasse und — viel wichtiger — gibst deine Position auf der Strecke nicht online spiele für 3 jährige. Der Brite geht erstmal an die Box. Damit überholt er Rubens Barrichello und setzt sich hinter Http://www.schloss-apotheke-kalletal.de/131762/?cv=nc?/ Schumacher Es bleibt das alte Bild: Runde 10 Verstappen trifft bei dieser Kollision keine Schuld.

F1 monaco qualifying Video

2018 Monaco Grand Prix: FP1 Highlights

F1 monaco qualifying -

Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar. Runde 43 Hamilton kann heute zum Wahrscheinlich ist, dass viele auf eine Ein-Stopp-Strategie setzen. JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. Im vergangenen Jahr waren die beiden Ferraris vorne. Die Konsequenz ist der letzte Startplatz. Die Silberpfeile rechnen mit einem schwierigen Wochenende. Das war's leider für Hülkenberg. Freies Training ergebnisse 2. So blieb es bei der Reihenfolge. Runde 53 Letzte Runde! Nico Hülkenberg etwa meint: Red Bull hadert trotz Pole von Ricciardo. Eine Überraschung gelang Sergey Sirotkin, der im Williams unter die besten zehn raste. Carlos Sainz wurde Neunter. Kriegen die Mechaniker seinen Wagen noch fertig, bevor die Zeit abläuft? Es war klar, dass sie hier stark sein würden. Topspeed und gute Bremsen gefragt. Ferrari und Mercedes chancenlos, Vettel rettet den 2. f1 monaco qualifying